Sommer-Ferienbetreuung der Kindersportschule Esslingen vom 05.-09.09.2022 in der Sporthalle der Grundschule Sulzgries für Kinder von 6-10 Jahren

Es wird gespielt, gebastelt und gebaut und jeden Tag verbringen wir einen Teil der Zeit in der Sporthalle bzw. bei tollem Wetter auch draußen im Schulhof oder auf dem Tartanplatz bei der Schule.

Das Programm findet in der letzten Woche der Sommerferien (5.9.-9.9.2022) Montag bis Freitag von 8.30 bis 15.00 Uhr statt. Unsere flexible Ankommzeit ist zwischen 8.30 – 9.00 Uhr. Um 9.00 Uhr beginnen wir mit unserem Programm. Gegen 10.30 Uhr gibts eine kurze Snackpause und zum Mittag genießen dann alle ihr selbst mitgebrachtes Vesper.

Los geht es am Montag, 5. September 2022 um 8.30 Uhr vor der Sporthalle der Grundschule Sulzgries (Kornhalde 21, 73733 Esslingen-Sulzgries; die nächste Bushaltestelle Sulzgries-Zentrum).

Was muss alles mitgebracht werden?

  • Vesper für die Mittagspause
  • kleiner Snack für die späte Frühstückspause
  • Getränke
  • Sportsachen: Kommen in Sportkleidung und Schuhen für draußen. Außerdem Hallenturnschuhe in Rucksack oder Sporttasche mitbringen
  • Entsprechende witterungsabhängige Kleidung, die aber auch ein wenig schmutzig werden kann (Basteln, Essen, Spielen)

Kosten: Kinder der Kindersportschule Esslingen: 50 €; bei freien Plätzen Nichtmitglieder 70 €

Alle teilnehmenden Kinder bekommen im Vorfeld noch eine Info per E-Mail.

Anmeldeschluss: Alle Anmeldungen bitte per E-Mail, Post oder den Abschnitt direkt im Unterricht abgeben bis spätestens 18.07.2022 an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Die Anzahl der Plätze ist begrenzt, der Eingang der Anmeldung bestimmt die Teilnahme. Bei zu geringer Beteiligung behalten wir uns das Recht vor, die Ferienbetreuung abzusagen.

 

 

 

PFINGSTFERIENPROGRAMM DER KINDERSPORTSCHULE ESSLINGEN

 

Tagesausflug ins Freilichtmuseum in Beuren

Wir waren mit Zug und Bus in Beuren im Freilichtmuseum.

Bei dieser Aktion durften die Kinder in einem mehr als 100 Jahre alten Backhaus unter fachkundiger Anleitung backen. Die Kinder heizen den Holzbackofen ein, bereiten gemeinsam den Teig für die Brötchen vor und treffen die Vorbereitungen zum Einschießen der Brötchen in den heißen Backofen. Dabei lernen sie Arbeitsgeräte wie Ascheschieber (schwäbisch „Kruck“), Hudelwisch und Backschießer kennen. Mit der „Zeitungsknäul-Methode“ testen sie die Backtemperatur des Holzbackofens und erfahren was es mit dem Spruch „Nur net hudle“ auf sich hat...

Eigene Brötchen backen, der Wasserspielplatz und das Füttern einiger Museumstiere waren sicherlich einige Höhepunkte des Ausflugs.